Lohn- und Personal-News

Ausbildung während der Pandemie erhalten

[25.11.2020] Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat Betriebe nach dem Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" befragt - mit überraschendem Ergebnis: Denn nur 51 Prozent der Betriebe, für die das Programm grundsätzlich infrage kommt, kennen dieses überhaupt.

Bundestag beschließt Verlängerung des Kurzarbeitergelds und weitere Maßnahmen

[20.11.2020] Am 20. November 2020 wurde im Bundestag der Entwurf eines Gesetzes zur Beschäftigungssicherung infolge der COVID-19-Pandemie (Beschäftigungssicherungsgesetz) zusammen mit den Entwürfen weiterer Verordnungen im Zusammenhang mit dem Kurzarbeitergeld beschlossen.

Weihnachtsgeld für die allermeisten Tarifbeschäftigten

[16.11.2020] Knapp neun von zehn Tarifbeschäftigten in Deutschland werden in diesem Jahr Weihnachtsgeld erhalten. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stieg ihr Anteil leicht.

Pro­gram­ma­b­lauf­plä­ne für den Lohn­steu­er­ab­zug 2021

[12.11.2020] Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder wurden vom Bundesministerium der Finanzen die Programmablaufpläne für den Lohnsteuerabzug 2021 bekannt gemacht.

Väter betreuen öfter kranke Kinder

[10.11.2020] Die Väter in Deutschland beteiligen sich laut KKH Krankenkasse zunehmend an der Erziehung und Betreuung ihrer Kinder. So nahmen sich zuletzt mehr berufstätige Männer frei, um ihren kranken Nachwuchs zu Hause zu versorgen.

Deutlicher Rückgang bei Minijobs

[04.11.2020] Die Zahl der geringfügig Beschäftigten lag im Juni 2020 um 850.000 (-12 Prozent) niedriger als ein Jahr zuvor. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ist im selben Zeitraum um lediglich 0,2 Prozent gesunken. Das zeigt eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Arbeitgeber zahlt "Knöllchen" – Arbeitslohn?

[29.10.2020] Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass die Zahlung eines Verwarnungsgeldes durch den Arbeitgeber nicht zu Arbeitslohn bei dem Arbeitnehmer führt, der die Ordnungswidrigkeit (Parkverstoß) begangen hat. Es muss allerdings noch geprüft werden, ob dies aufgrund Regressanspruchs der Fall ist.

Mindestlohn wird angehoben

[28.10.2020] Das Bundeskabinett hat am 28. Oktober 2020 die Dritte Mindestlohnanpassungsverordnung beschlossen. Damit steigt die gesetzliche Lohnuntergrenze schrittweise auf 10,45 Euro.

Krankschreibung per Telefon wieder möglich

[19.10.2020] Befristet vom 19. Oktober 2020 vorerst bis 31. Dezember 2020 können Patientinnen und Patienten, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, telefonisch bis zu 7 Kalendertage krankgeschrieben werden. Auf diese Sonderregelung hat sich der Gemeinsame Bundesausschuss verständigt.

EuGH entscheidet über Verjährung von Urlaubsansprüchen

[12.10.2020] Eine Steuerfachangestellte hatte beim Bundesarbeitsgericht auf Abgeltung von Urlaubstagen aus länger zurückliegenden Jahren geklagt, die sie aufgrund des Arbeitsanfalls in der Kanzlei nicht hatte nehmen können. Das Gericht verwies weiter nach Luxemburg.