STARTSEITE | MITTWOCH, 12.12.2018

Lohn- und Personal-News

Vorreiter investieren mehr in Weiterbildung

[11.12.2018] Zur Bewältigung der Digitalisierung kommt es auf die Qualifizierung der Beschäftigten an - führende Betriebe engagieren sich daher hier stark, zeigt eine aktuelle Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Ein Fünftel macht Überstunden

[05.12.2018] Die Arbeitszeiten in Deutschland haben sich zuletzt bezüglich Dauer, Lage und Flexibilität wenig verändert. Das ergab eine Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).

Steuerentlastung für E-Dienstwagen und Jobtickets kommt

[26.11.2018] Der Bundesrat hat am 23. November 2018 zahlreichen Änderungen im Steuerrecht zugestimmt, die der Bundestag Anfang November beschlossen hatte.

Bundesrat billigt Brückenteilzeit

[26.11.2018] Der Bundesrat hat am 23. November 2018 die Einführung der Brückenteilzeit gebilligt. Sie ermöglicht Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Betrieben, ihre Arbeitszeit für ein bis fünf Jahre zu reduzieren.

Aktuelle Sätze für Mahlzeiten

[26.11.2018] Das Bundesfinanzministerium hat die ab dem Kalenderjahr 2019 gültigen Sachbezugswerte für die lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen und verbilligten Mahlzeiten für Arbeitnehmer veröffentlicht.

E-Recruitment gewinnt an Bedeutung

[23.11.2018] Drei Viertel aller Unternehmen aus der Informationswirtschaft setzen auf Online-Tools, um neues Personal zu rekrutieren. Das ergab eine Befragung des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung.

Syndikusrechtsanwälte rückwirkend von Rentenversicherungspflicht befreit

[20.11.2018] Syndikusrechtsanwälte können von der Rentenversicherungspflicht auch für Zeiten vor dem gesetzlichen Stichtag (01.04.2014) befreit werden, wenn für diese Zeiten einkommensbezogene Pflichtbeiträge an ein berufsständisches Versorgungswerk gezahlt wurden.

87 Prozent der Tarifbeschäftigten erhalten 2018 Weihnachtsgeld

[13.11.2018] Knapp 9 von 10 Tarifbeschäftigten in Deutschland (86,8 Prozent) erhalten im Jahr 2018 Weihnachtsgeld. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, beträgt das durchschnittliche Weihnachtsgeld 2.583 Euro brutto. Das sind 2,3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Gesetzliche Unfallversicherung: Lohnnachweis nur noch digital

[09.11.2018] Für das Meldejahr 2018 können Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ihre Lohnsummen nur noch digital an die gesetzliche Unfallversicherung melden.

Ansprüche auf bezahlten Jahresurlaub gehen nicht automatisch unter

[06.11.2018] Ein Arbeitnehmer darf seine Ansprüche auf bezahlten Jahresurlaub nicht automatisch deshalb verlieren, weil er keinen Urlaub beantragt hat. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) mit zwei Urteilen vom 6. November 2018 klargestellt.